News

Berichte
22. November 2018
Konferenz Kulturcode Russland – Österreich

Musik und die Kulturrouten

Im Oktober 2018 erreichte uns die erfreuliche Einladung des Kulturministeriums aus Russland. Anlass für diese Einladung war, dass das Kulturministerium eine intensive Zusammenarbeit mit dem Franz Liszt-Verein Raiding sucht. Deshalb haben Dr. Martin Czernin und Obmann Manfred Fuchs am 22. November im Russischen Kulturinstitut in Wien die Sammlung im Landesmuseum Eisenstadt und unsere große Liszt-Sammlung des Franz Liszt-Vereins in Raiding in Referaten vorgestellt. Dieser Kulturvereinigung gehören unter anderem die namhaften Museen in Moskau und St. Petersburg an. Unser Verein ist einer der wenigen in Österreich, die für diese Kooperation auserwählt wurden. Erfreulich ist, dass die Raidinger Sammlung bereits jetzt im Ausland bekannt ist.

Den Abschluss dieser Konferenz bildete ein Klavierkonzert mit dem russischen Pianisten Viktor Rjabtschikov.

Weitere Beiträge aus der Kategorie:

Berichte

Angezupft & Aufgeblasen

Angezupft & Aufgeblasen

Am Samstag, den 24. September fand in der Lisztbibliothek ein außergewöhnliches Mitmachkonzert mit Julia Lehner statt. Die Taste macht den Ton oder ist es etwa doch nicht so einfach? Die Kinder und auch die Erwachsenen waren vollkommen verzaubert von Julia Lehner´s...

read more
100. Geburtstag Renate Kramer-Preisenhammer

100. Geburtstag Renate Kramer-Preisenhammer

Renate Kramer-Preisenhammer, Ehrenmitglied des Franz Liszt Vereins Raiding und ehemalige Klavierprofessorin der Universität Wien, feierte am Donnerstag, den 07. Juli mit ihren Freunden, ehemaligen Studentinnen und Studenten in der Liszt- Bibliothek den 100....

read more