News

Berichte
04. April 2019
Soiree mit Boris Bloch

Austausch von zukünftigen Plänen

Am Donnerstag, 4. April 2019 lud die polnische Botschafterin in Österreich, I.E. Jolanta Roza Kozlowska zu einer musikalischen Soiree in die Räumlichkeiten der Residenz Polens in Wien ein. Anwesend waren unter anderem auch die Botschafterin aus Weißrussland und der Botschafter aus der Ukraine. Seitens des Franz Liszt- Vereins Raiding waren der Obmann Manfred Fuchs und Vorstandsmitglied Dr. Dietlind Pichler geladen.
 
Starpianist Boris Bloch gestaltete das Konzert. Bei seiner Rede verwies er mit Stolz auf seine Ehrenmitgliedschaft unseres Franz Liszt- Vereins und spielte extra für uns den „ Gnomenreigen“ von Franz Liszt.
 
Bei einem anschließenden Empfang wurde über zukünftige gemeinsame Pläne gesprochen und Informationen ausgetauscht.

Weitere Beiträge aus der Kategorie:

Berichte

Angezupft & Aufgeblasen

Angezupft & Aufgeblasen

Am Samstag, den 24. September fand in der Lisztbibliothek ein außergewöhnliches Mitmachkonzert mit Julia Lehner statt. Die Taste macht den Ton oder ist es etwa doch nicht so einfach? Die Kinder und auch die Erwachsenen waren vollkommen verzaubert von Julia Lehner´s...

read more
100. Geburtstag Renate Kramer-Preisenhammer

100. Geburtstag Renate Kramer-Preisenhammer

Renate Kramer-Preisenhammer, Ehrenmitglied des Franz Liszt Vereins Raiding und ehemalige Klavierprofessorin der Universität Wien, feierte am Donnerstag, den 07. Juli mit ihren Freunden, ehemaligen Studentinnen und Studenten in der Liszt- Bibliothek den 100....

read more